ISSN 1864-5682


  WebsiteNews:

Me 109G-10, rote "5"

Ltn. Friedrich-Wilhelm Schenk; Nickname: "Timo-Schenko"

Eine Sensation sind schon diese nachfolgenden Fotos. Ich erhielt diese vom Sohn eines ehemaligen Angehörigen - wahrscheinlich einer Versorgungseinheit der I. Gruppe -  Uffz. Pirker soll in dieser Versorgungseinheit gedient haben. Wer weiß mehr dazu?
1944-Okt-Berlin-Borkheide-1x.jpg

Me 109G10(ß) der 2. /JG300

Die abgebildete Maschine ist wirklich sensationell! Der Name Timo Schenko ist für Angehörige des JG300 bzw. der ehemaligen Deutschen Luftwaffe mehr als ungewöhnlich. Aber das Foto beweist die Existenz. Was aber hat dieser Nickname des Marshall Timoschenko auf eine Me 109G-10 oder 14-AS  (rote "5") zu suchen. Wer kann uns hier weiterhelfen? Interessant ist die Form der Ziffer "5", die so eigentlich selten zu finden ist.
1944-Papa-Mörtiz-2x.jpg

Versorgung für die 2. /JG300

Die Fotos stammen vom Sohn des ehemaligen Angehörigen, wahrscheinlich einer Versorgungseinheit der I./ JG300 Berlin-Borkheide im Oktober//November 1944 sollen diese Bilder aufgenommen worden sein.

15.07.2007:

Ltn. Wilhelm Friedrich Schenk hat diese Maschine geflogen. Sie soll Februar 1945 in Borkheide stationiert gewesen sein. Zu dieser Zeit wurden Angriffe auf russ. Bodentruppen an der Oderfront geflogen. Daher wurde aus dem Nickname von Schenk "Timo" die Aufschrift Timo Schenko kreiert.

Bildquelle: Uffz. Pirker von der I./ JG300

194411c-Papa-y.jpg

Uffz. Pirker, Nov. 44

Uffz. Pirker, Angehöriger einer Versorgungeinheit beim JG300 haben wir diese Bilder zu verdanken. Sein Sohn meldete sich bei mir und schickte die obigen Fotos. Besten Dank für das Vertrauen.
Copyright © 1998 by BOBO · ISSN 1864-5682 · Tel.: 03341/ 498209 · powered by phpWCMS