ISSN 1864-5682


  WebsiteNews:

unbekannter Flieger der 4./ JG300 (II.JG300)

Heinrich Herzer, * 20.09.1921, MIA: 17.09.1943

Februar

Bei der Sichtung aller meiner Unterlagen fiel mir eine Dokumenten-Kopie in die Hände, die im Ursprung aus dem Bundesarchiv stammt. Es handelt sich um eine Stammkarten der Luftwaffe.

Dies scheint auch ein konplizierter Fall zu werden, da die Zugehörigkeit noch 1943 getroffen wurde und somit die Einordnung der 4. Staffel zur II. Gruppe vorzunehmen ist.
 


diverse Flugzeugführer der 7./ JG300

Kennt jemand deren Werdegang?

Februar

Die nachfolgenden Bilder habe ich step by step zusammengetragen, alles ehemalige Angehörige der 7./ JG300.

 

Wer kennt deren genaueren Werdegang, wer weiß mehr zu diesen FF?


Staffelkapitän 7./JG 300

Ltn. Gustav Salffner: Fw 190A-8 weiße "6" & "18"

Juni
Über Maschinen von Gustav Sallfner gibt es eine Menge Gerüchte. Diese sind mit Hilfe der vorliegenden Bilder ausgeräumt worden. Die weiße "6" wurde von mehreren Piloten geflogen, hauptsächlich von Ltn. Salffner. Ebenso gehörte auch eine weiße "18" dazu.


Startbereitschaft II./JG300

weiße "5", gelbe "18"

Februar

Die Startbereitschaft der 5. und 7. JG300 im August 44 in Holzkirchen. Diese Maschinen haben noch kein Rumpfband. Interessant ist die gelbe 18, die ein Wappen auf der Motorverkleidung hat, eine Wildsau mit dem Sternbild "Großer Wagen"


weiße 2 ging verloren am 31.12.44 KIA

Fw. Karl Schauenberg, 7./ JG300

* 15.07.1921 in Lintfor + 31.12.1944 bei Rothenburg

Februar

Mit einer eMail von Neffen der Jagdfliegers Fw. Karl Schauenberg find die ganze Sache an, da derjenige mehr Informationen haben wollte. Also habe ich recherchiert und in meinen Unterlagen gewühlt und .... bin fündig geworden!


Fw 190A-8, weiße "1"

Abschuß auf Film festgehalten

Februar

Am 27.11.1944, gegen 12:50 Uhr geriet die Fw 190A-8, WNr. 682263 weiß 1 + -, des Ofhr. Martin Kohlerder 7./ JG300, 15 km nordöstlich des Steinhuder Sees in einen tödlich endenden Luftkampf. Die Maschine stürzte 17 km östlich von Osterode ab.


Fw 190A-8, weiße "2"

Uffz. Gustav Winkler, Katschmarek von G.Salffner

Juni
Über Uffz. Gustav  Winkler wurde wegen seiner Ähnlichkiet auch der "kleine Dahl" genannt. Leider ist über ihn bis heute nur wenig bekannt geworden.
Wir haben aber einige Bilder von diesem Flieger zu zeigen.


Fw 190A-9, weiße "14"

Fw. Erich Staschewski

Mai

Fw. Erich Staschewski flog nach Angaben Gustav Salffner, dem ehemaligen Staffelkapitän eine Fw 190A-9, weiße "14". Dazu gibt es sogar eine Aufnahme, die wir unseren Besuchern nicht vorenthalten wollen.

© 1998 by BOBO · ISSN 1864-5682 · Tel.: 03341/ 498209 · powered by phpWCMS