ISSN 1864-5682


  WebsiteNews:

Unbekannter Pilot der 1./ JG300

Gefr. Fredrich Pott

Lebenslauf anhand der Unterlagen

FriedrichPottPassbild.jpg

Friedrich Pott wurde am 22.Septzember 1922 in Oberhausen geboren.

Vom 20.10.1942 - 02.11.1942 erhielt er seine Grundausbildung im Flieger-Ausbildungsregiment 41.

Vom 03.11.1942  bis 09.08.1943 absolvierte er in der FFS A/B 114, u.a. bei der techn. Kompanie einen Flugzeugmechaniker-Lehrgang.

Bei der Luftwaffensegelfliegergruppe Aibling nahm er erfolgreich am Segelfliegerlehrgang vom 10.08.1943 bis 21.10.1943 teil.

Vom 22.10.1943 bis zum 02.05.1944 besuchte er die Flugzeugführerschule Klagenfurt. Am 1.12.1943 wurde er in den Rang zum Gefreiten befördert. Danach wurde er vom 07.05.1944 bis 15.08.1944 der 1./JG101 zugeteilt und vom 16.08.1944 bis zum 09.01.1945 der 2./ JG101, sowie vom 10.1.1945 bis zum 03.03.1945 der 3./ JG101.

Es erfolgte die Versetzung am 06.03.1945 bis zum 10.03.1945 zur 7. Erg.Staffel des JG1. Seit dem 10.03.1945 gehörte er der 1. Staffel des JG300 an!

Gefreiter Friedrich Pott erhielt am 1.Mai 1944 für folgende Flugzeugtypen eine Zulassung:
- Bü 131, Bü 181, Klemm 35, Ar 66,  Ar 96, .....

Am 26.05. 1944 erhielt er das Flugzeugführerabzeichen und ab dem 3.3.1945 die erweiterte Typenzulassung für: Bf 109G-6 und Fw 190-D

 

Daraus erklärt sich unter Umständen seine "Unbekanntheit" beim JG300. Eher läßt sich anhand der Kriegsituation 1945 und die in Chaos endenden Verwaltung darauf schließen, dass Gefr. Friedrich Pott ohne einen Flugzeugeinsatz den Krieg überlegt hat.

FriedrichPottPassbild2.jpg
FriedrichPottPostkarte1.jpg
UrkundeFF.jpg
FriedrichPottAusbildung.jpg
FriedrichPottLW-Dienst.jpg
Copyright © 1998 by BOBO · ISSN 1864-5682 · Tel.: 03341/ 498209 · powered by phpWCMS